Basics
Video

Workout – Trainiere Dein Mix

3 Modules 3 Chapters 23 Lessons Easy

About this course

Write your introduction to this course here...

Course Structure

Subscribers only
1 Chapter

Überblick – Workout - Trainiere Dein Mix

Gesangstechnik - Miniworkshop. Hier findest Du die Erklärung. Was ist der Mix und wie kann das Erlangen dieser Technik Deine gesanglichen Fähigkeiten enorm verbessern?

Dieser Minikurs beinhaltet einige Gesangsübungen unterteilt für Männer- und Frauenstimmen. Anhand von den Videos kannst Du die Mix-Technik erlernen und trainieren.

Einführung – Was ist der "Mix"? 1 Lesson

Erklärung – Was ist der Mix

Was ist der Mix und wie kann das Erlangen dieser Technik Deine gesanglichen Fähigkeiten enorm verbessern? 

Subscribers only

Mix – Workout – Frauenstimme 11 Lessons

1. Übung - Einleitung Lip-Trill Siren

Einleitung / Erklärung für die Übung "Lip-Trill Sirene" Frauen. Lip-Trill, Lip-Bubble oder auch Lippen-Triller genannt ist eine hervorragende Übung für das Aufwärmen und auch um den "Mix" zu erfahren.

2. Erklärung - Unfinished Sounds und Lip-Trill

Was bedeutet das Werkzeug "unfinished sounds" ? Hier erfährst Du das!

3. Übung - 1.5 Lip-Trill - normal schnell

Lip-Trill, Lip-Bubble oder auch Lippen-Triller genannt ist eine hervorragende Übung zum Aufwärmen und auch um den "Mix" zu erfahren.

4. Übung - 1.5 Mmm weinerlich "Cry-Sound"

Bewirkt bei einer zu hauchig-luftigen Stimme einen soliden Stimmbandschluss.

6. Übung - 1R Gii - weinerlich mit "Cry-Sound"

6. Übung: hier probierst Du eine neue Scale aus: den Octave Repeat - der oberste Ton in der Tonleiter wird drei Mal wiederholt. Hier auch mit weinerlichen "Cry-Sound".

11. Bonus - Übung - NG-Slide

Diese Bonus-Lektion könnte auch eine Art "Abkürzung sein um Deine Kopfstimme mit der Bruststimme über den "Mix" zu verbinden. Hier wird die Gefahr minimiert das Du Deine Bruststimme zu weit in den Kopfstimme-Bereich hoch drückst.

Subscribers only

Mix – Workout – Männerstimme 11 Lessons

1. Übung - Einleitung - Lip-Trill Siren

Einleitung / Erkärung Lip-Trill Sirene Männer. Lip-Trill, Lip-Bubble oder auch Lippen-Triller genannt ist eine hervorragende Übung um aufzuwärmen und auch um den "Mix" zu erfahren.

2. Erklärung - Unfinished Sounds und Lip-Trill

Hier bekommst Du folgendes erklärt: Was bedeutet "Unfinished Sound" und wie führe ich das Lip-Trill aus.

3. Übung - 1.5 Lip-Trill - langsam

Hier als Einstieg: der 1.5 (der 1,5 Oktaven) Lip-Trill - langsam - soll Dir den Einstieg in diese Übung erleichtern.

4. Übung - 1.5 Lip-Trill - normale Geschwindigkeit

Wenn  der Lip-Trill gut funktioniert, dann kannst Du es in der normalen Geschwindigkeit versuchen.

5. Übung - 1.5 Gaeh - mit "Cry-Sound"

Diese Übung ist mit der 1.5 Oktaven-Scale. Diese solltest Du mit einen weinerlichen "Cry-Sound" machen. Das hilft Dir leichter in Dein hohes Register - die Kopfstimme.

6. Übung - 1R - Gou - mit Cry-Sound

6. Übung: hier probierst Du eine neue Scale aus: den Octave Repeat - der oberste Ton in der Tonleiter wird drei Mal wiederholt. Hier auch mit weinerlichen Sound.

7. Übung - 1.5 Ney - mit Twang-Sound

Der "Witchy", "Nasty" oder "Twangy" Sound gehört zu den "Unfinished Sounds" die wir vorübergehend zum trainieren benutzen. Das verhilft den Stimmbändern den Kopfbereich zu erreichen - ohne Druck.

8. Übung - 1.5 Gah mit "Cry-Sound"

Der "Cry-Sound" gehört ebenfalls zu den "Unfinished Sounds" die wir vorübergehend zum trainieren benutzen. Das verhilft den Stimmbändern im Kopfbereich einen Stimmbandschluss zu erreichen - ohne Druck.

9. Übung - 1R Gah mit "Cry-Sound"

Der Cry-Sound gehört zu den "Unfinished Sounds" die wir vorübergehend zum trainieren benutzen. Das verhilft den Stimmbändern den Kopfbereich von der Bruststimme über den Mix zu erreichen - ohne Druck.

10. Übung - 1.5 Mam - mit "Cry-Sound"

Diese Übung stabilisiert und trainiert den Mix denn Du in den vorherigen Übungen erfahren hast.

11. Übung - Bonus - NG-Slide

Diese Bonus-Lektion könnte auch eine Art "Abkürzung sein um Deine Kopfstimme mit der Bruststimme über den "Mix" zu verbinden. Hier wird die Gefahr minimiert das Du Deine Bruststimme zu weit in den Kopfstimme-Bereich hoch drückst.

Powered by Thrive Apprentice
Pen